Trainer

Man kann einem Menschen nichts lehren,
man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.
- Galileo Galilei

Schulleiter Shi Fu Alexander Czech

Seit 1986 unterrichtet Shi Fu Czech Schüler jeder Altersgruppe in seiner eigenen Kampfkunstschule, dem Chinese Kuoshu Institute. Dabei legt er besonderen Wert auf respektvollen Umgang, unabhängig davon, welche der vielen Kampfkünste seine Schüler studieren. Über die Jahre ist so eine CKI-Familie gewachsen, die bereits mehrere städtische, nationale und internationale Events gemeistert hat.

Es gibt nur eines, was ihm noch wichtiger ist als seine Kampfkunst-Famlie: seine richtige Familie. Der zweifache Familienvater ist stolz auf seine Frau und seine beiden Töchter, die im Training schon lernen mussten, dass sie nicht geschont werden. Denn: je mehr er jemanden mag, desto härter ist das Training.

Machen statt reden

Shi Fu Czech versteht die Kampfkünste als Lebenseinstellung. Er ist lebendes Beispiel dafür, dass mit Disziplin, Beharrlichkeit, Fleiß und Selbstvertrauen keine Ziele außer Reichweite sind. So holte er mit seinem Team die Kung Fu Weltmeisterschaft 2009 nach Deutschland, welche bis heute den Teilnehmern aus aller Welt als eine der am besten organisierten Wettkämpfe in Erinnerung bleibt. Nebenbei ist er Teamchef der deutschen Nationalmannschaft, leitender internationaler Schiedsrichterausbilder und Vorsitzender des The European Kuo Shu Federation.

Dank seiner immensen Erfahrung als Trainer versteht er es wie kein anderer, die Tugenden der Kampfkünste weiterzuvermitteln. Viele seiner Schüler sind inzwischen selbst Meister und unterrichten in Vereinen, Universitäten oder selbst organisierten Gruppen überall in Deutschland.

Shi Fu Alexander Czech

Alexander Czech

Shi Fu, 8. Toan Tien Shan Pai & Chen Pan-Ling, 5. Dan Tae Kwon Do, Advanced Ausbilder Krav Maga

Trainiert seit 1976
Trainererfahrung seit 1987
Unterrichtet Tien Shan Pai, Tai Chi, Qi Gong, Lei Tai, Krav Maga, Tae Kwon Do

  • Mehrfacher Weltmeister
  • Mehrfacher Europameister
  • Mehrere Schiedsrichterauszeichnungen
  • Mehrfache langjährige Trainingsaufenthalte im Ausland
  • Vorsitzender des The European Kuo Shu Federation (TEKSF)
  • Leitender internationaler Schiedsrichterausbilder
  • Teamleiter des Deutschen Nationalteams
  • Bundestrainer des Deutschen Nationalteams
  • Organisator des 3. World Kuoshu Championship Tournament in Deutschland
  • Seit über 20 Jahren Organisator des Internationalen Kuoshu Cups
  • Gründer der German Chinese Kuoshu Federation (GCKF)
  • IHK Dozent für Deeskalation und Sicherheit
  • Zertifizierter Sicherheitsausbilder
  • Langjährige Erfahrung als Sportlehrer
  • Schulleiter seiner eigenen Kampfschule Chinese Kuoshu Institute (CKI)
  • Ausgebildeter Sanitäter
  • Rettungsschwimmer

nach oben

Meister

Ein Meister weiß nicht nur, in welcher Reihenfolge er die Techniken in einer Form ausführt, sondern er weiß auch, warum. Und das ermöglicht es ihm, die Techniken und Formen entsprechend anzupassen. Unsere Meister sind geschulte und gefragte Schiedsrichter, beherrschen und beherzigen die alten Traditionen und engagieren sich in Wettkämpfen und Benefizveranstaltungen.

Unsere Meister wissen, was sie können und sind zu recht stolz darauf; und sie wissen, was sie nicht können und arbeiten weiter an sich, um besser zu werden.

Meister Sinan Erdagi

Sinan Erdagi

1. Dan Tae Kwon Do

Trainiert seit 2013
Trainererfahrung seit 2017 im CKI
Unterrichtet Tae Kwon Do

  • Erster Lei Tai Kampf 2019
Jiao Lian Markus Seifert

Markus Seifert

Jiao Lian, 1. Toan Tien Shan Pai

Trainiert seit 1999
Trainererfahrung seit 2008 im CKI
Unterrichtet Tien Shan Pai

  • Mehrmals Deutschland- und Europameister als Kind und Jugendlicher
Jiao Lian Thorsten Treffer

Thorsten Treffer

Jiao Lian, 3. Toan Tien Shan Pai

Trainiert seit 2004
Trainererfahrung seit 2007 im CKI, seit 2016 extern im Hochschulsport der Uni Ulm
Unterrichtet Tien Shan Pai

  • Europameister 2019
  • Europameister 2018
  • Europameister 2015
  • Deutscher Vize-Meister 2009
  • Mitglied deutsches Nationalteam

nach oben

Trainer

So wie Helfer erfahrene Schüler sind, sind Trainer erfahrene Helfer. Wer fleißig ist und am Ball bleibt, wird bald zum Trainertraining zugelassen. Dies ist ein spezielles, auf den Einzelnen zugeschnittenes Training. Wer die Trainerprüfung besteht kann sich mit stolz Trainer nennen. Trainer bekommen und haben ein weit tieferes Wissen und einen weit größeren Erfahrungsschatz als Helfer oder Schüler.

Trainer geben mehr als Helfer und werden dafür speziell gefördert. Und als Trainer hat man die besten Vorraussetzungen, um Meister zu werden.

Trainer Dae-Sup Rhee

Dae-Sup Rhee

Tai Chi & Qi Gong seit 2009, Grüne Schärpe Tien Shan Pai, Grün-Blauer Gurt Tae Kwon Do

Trainiert seit 2009
Trainererfahrung seit 2014 im CKI und extern im therapeutischen Angebot des Universitätsklinikums Ulm
Unterrichtet Tai Chi, Qi Gong

  • Weltmeister 2018
  • Europameister 2018
  • Vize-Weltmeister 2015
  • Europameister 2013
  • Mitglied deutsches Nationalteam

nach oben

Helfer

Helfer unterstützen die Trainer. Sie zeigen zum Beispiel vor der Gruppe die Technik, die gerade trainiert wird, damit der Trainer Zeit hat, durch die Gruppe zu laufen und individuell zu korrigieren. Dadurch wird einerseits das Training verbessert und andererseits sammelt der Helfer wertvolle Erfahrung. Erfahrene Helfer kümmern sich auch mal um das Aufwärmen oder geben ganze Trainingseinheiten im Beisein des Trainers selbstständig. Und als schöner Nebeneffekt wird er, motiviert durch seine Vorbildfunktion, härter an sich selber trainieren.

Wer im Training durch besonderen Einsatz und Engagement auffällt, statt einfach nur im Training seine Zeit abzusitzen, erhält die Chance am Helfertraining teilzunehmen. Wenn er Helfer werden möchte, erhält er in diesem speziellen Training Grundwissen bezüglich Aufwärmen, Dehnen, Trainingsaufbau- und ablauf, Technik und natürlich Tradition; das Grundwissen für einen guten Trainer.

Es heißt nicht umsonst, dass man erst dann etwas wirklich verstanden hat, wenn man es jemand anderem erklären und Fragen beantworten kann. Helfer geben mehr als Schüler und bekommen dafür mehr Wissen vermittelt. Und als Helfer ist man auf dem besten Weg zum Trainer.

nach oben